Kohlrouladen mit Polenta und Käse überbacken


Kohlrouladen für 4 PersonenKohlrouladen

Zutaten:

12 Kohlblätter
0,25 l Gemüsebrühe
100 g feiner Maisgrieß
100 g Ziegenkäse
1 Ei
3 EL Kräuter, gehackt

Tomatensauce, Salz, Pfeffer, Kräuter, Agavendicksaft, Zwiebel, Knoblauch

 Zubereitung:

Kohlblätter kurz blanchieren und die dicken Teile der Mittelrippen herausschneiden.

Gemüsebrühe aufkochen, Maisgrieß einstreuen und unter ständigem Rühren einkochen, zugedeckt nachquellen lassen. Geriebenen Käse, Ei und Kräuter untermischen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Polentamasse auf die Blätter verteilen und den Kohl zu kleinen Rouladen zusammenwickeln. Die Kohlrouladen in eine Auflaufform legen, mit geriebenem Ziegenkäse bestreuen und im Rohr bei 180°C Ober/ Unterhitze ca. 10 bis 15 Minuten überbacken.

Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne glasig dünsten. Mit Tomatensauce übergießen mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Mit Agavendicksaft nach Geschmack verfeinern und 1-2 Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse hineingeben. 5 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.

Kohlrouladen mit der Tomatensauce servieren und genießen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.