It’s time for „Brei“ 2


Für mich ist jetzt wieder die Zeit gekommen, langsam auf Winterbetrieb umzustellen. Gewürztees, warme Frühstücksbreie und die Herbstgarderobe finden Eingang in meinen Alltag. Nach dem besonders heißen und gefühlt endlosen Sommer fällt mir das dieses Jahr echt schwer. Die Temperaturschwankungen im Laufe eines Tages sind eine Herausforderung für das Immunsystem – mit pflanzlichen Vitamin C-Bomben wie Amla, Sanddorn oder Acerola unterstütze ich es wunderbar. Und natürlich hilft auch die Detoxkur, den Körper wieder in Balance zu bringen 😉

Hier eines meiner Lieblings-Brei-Rezepte aus detox typgerecht: Hirsebrei mit Früchten

breichenZutaten:
1 EL Ghee
50 g Hirseflocken
250 ml Wasser, kochend
Salz
150 g Obst, frisch, z. B. Apfel, Birne, Zwetschge
Minze
2 EL Ahornsirup
Mandelsplitter, zum Bestreuen

Zubereitung:
Ghee in einem Topf schmelzen und Hirseflocken anrösten. Mit kochendem Wasser aufgießen, mit Salz würzen und aufkochen lassen.
Umrühren und Hitze reduzieren. Pandas und Libellen geben jetzt die Früchte dazu. 15 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Minze in feine Streifen schneiden, Mandelsplitter kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den fertigen Hirsebrei mit Ahornsirup und Minze verfeinern – Löwen geben nun die frischen Früchte dazu. Mit Mandelsplittern bestreut servieren.

Schmatz – schleck- schlemm


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “It’s time for „Brei“